Der Hof

Denkmal: Höhere Knaben und Mädchen Schule

Aus der höheren Knaben- und Mädchenschule und dem ehemaligen Obsthof wird nun der Mirabellenhof in Biesenthal!

Das seit 2013 unter Denkmal stehende Gebäude der alten SchulBiesenthal1906headere wird nun nach 30 Jahren Leerstand denkmalgerecht saniert, im Dezember 2014 starteten die Bauarbeiten.

Durch die Sanierung wird das Haus mit den sehenswerten RäucherkaP1120426minzügen und den vielen alten Türen neu belebt und ein besonderer Ort der Erholung und des Austauschs werden, nämlich eine Radherberge für Radwanderer auf dem Fernradweg Berlin-Usedom und eine Familienherberge für Urlaub im Barnim. Wir bieten nach der Sanierung, voraussichtlich ab Januar 2017:

  • Bett&Bike Unterkünfte für Radwanderer
  • 2 Ferienwohnungen für Familienurlaub im Barnim
  • Sheng Zhen Qi Gong Wochenendkurse
  • Familienferienangebote mit Elterncoaching & Familienberatung in Zusammenarbeit mit dem
    Deutsch-Dänischen Institut für Familientherapie und -beratung 
  • Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte
  • Elterncoaching, Paarberatung & Traumatherapie
P1190708
Stand Juni 2016

 

3 Gedanken zu “Der Hof

  1. Dr. Dietrich Bock

    Ich finde alles SUPER, bitte so weitermachen !!

    Dein Onkel Dietrich Bock

  2. Hallo Katrin,

    zu behaupten, dass wir uns kennen, wäre wohl etwas vermessen, aber ein bisschen beschnuppert haben wir uns in der jüngeren Vergangenheit auf bzw. über facebook. Ich bin derjenige, der täglich in der Zeit zwischen 6 und 8 Uhr seine Gedanken zum Thema Schule, Pädagogik, Elternsein unter INSPIRATION FÜR ELTERN UND PÄDAGOGEN veröffentlicht. Der Mirabellenhof klingt total gut und hat schon auf dem ersten Blick etwas Anheimelndes. Ich denke seit einigen Tagen darüber nach, ob ich in den östlichen Gefilden die familylab-Weiterbildung "Das wird Schule machen" anbiete. In den nächsten Wochen veröffentliche im Rahmen der familylab-Schriftenreihe ein Büchlein mit dem Titel "Das wird Schule machen". Meinst du, dass so eine Weiterbildung auf dem Mirabellenhof durchführbar wäre? Und wenn ja, unter welchen Konditionen? Was den Zeitpunkt betrifft, denke ich an den Frühsommer 2016.

    Liebe Grüße aus Grimma (Nähe Leipzig),

    Andreas

    1. Katrin Paul

      Hallo Andreas, Deine Anfrage freut mich sehr. Zu gern hätte ich diese Fortbildung hier und wir könnten uns auch gleich mal persönlich kennenlernen, allerdings braucht der Bau noch Zeit und ich wage erst zu Ende 2016 Termine zu vergeben. Ich kann schlecht einschätzen, wie schnell es wirklich geht. Vielleicht im Frühsommer 2017? Oder übergangsweise an diesem wunderbaren Ort nur ein paar Kilometer weiter: http://www.insgruen.de
      Wir bekommen wahrscheinlich so 16 Leute unter und einen schönen Saal mit Fernblick haben wir auch, Gruppenbelegungspreise habe ich noch nicht wirklich errechnet, bin erst mal froh, wenn das Haus ein Dach hat 😉
      sonnige Grüsse,
      Katrin

Kommentare sind geschlossen.