Calendar

Mrz
15
Fr
Teamfortbildung „Spielend im Augenblick SEIN“
Mrz 15 um 14:00 – Mrz 18 um 14:00

Teamfortbildung mit Angela Halverson Bogo & Katrin Paul
Spielend SEIN im Team und sich gemeinsam entwickeln

  • Ihr wollt als Team spielerisch leicht und meistens im Flow zusammenarbeiten?
  • Ihr wundert Euch, warum es Blockaden und Abneigungen zwischen einzelnen Personen gibt, die sich einfach nicht auflösen lassen?
  • Ihr fragt Euch, wie kommt ihr bei Konflikten weg von Vorwürfen hin zu einem echtem gleichwürdigen Dialog, der sich für beide Seiten bereichernd anfühlt?
  • Ihr fragt Euch, wie Ihr mit all den Unterschieden im Team eine Richtung finden sollt?
  • Ihr fragt Euch, ob das wirklich geht, dass ich mich mit allen im Team verbunden fühlen kann ohne mich selbst aufzugeben oder anzupassen?
  • Ihr fragt Euch, ob es nicht doch heimliche Führer gibt, obwohl ihr keine Hierarchie wollt? Und wie ihr damit umgehen könnt?
  • Ihr fragt Euch, ob Ihr wirklich einzeln oder gemeinsam vor dem typischen Burn-Out in sozialen Berufen schützen könnt?
  • Ihr habt Sehnsucht nach mehr Zeit nur das Team - ohne ständigen Arbeitsdruck?

-----------------

Wenn Teams selbstorganisiert und auf Augenhöhe arbeiten wollen, dann braucht es neue Kompetenzen im zwischenmenschlichen Bereich, wie wir uns authentisch begegnen, verantwortlich handeln und uns gemeinsam entwickeln können.

Wenn Ihr Euch als Team von Hierarchien und starren Rollenbildern verabschiedet habt und auf Augenhöhe in komplexen, sich entwickelnden Organisationen arbeitet - dann braucht es neue Kompetenzen, um gemeinsam wachsen zu können:

  • tiefe Verbundenheit innerhalb von Menschen herstellen, spüren und zulassen können - ohne sich selbst aufzugeben
  • in Teambeziehungen und zwischen Teams sich selbst 100%-tig !!! ernst nehmen und klar ausdrücken können, was ich will und nicht will
  • meine persönlichen Grenzen wahrnehmen, ausdrücken und schützen können (Integrität leben)
  • eine persönliche Sprache zu entwickeln, in der ich mich gewaltfrei ausdrücken kann, was immer ich gerade fühle (persönliche Verantwortung übernehmen statt soziale)
  • Entwicklungsimpulse in meinem Körper und in der Gruppe spüren können
  • individuell hinderliche Verhaltens- und Einstellungsmuster erkennen und auflösen können
  • eine neue, feinere Sprache zu entwickeln, wie ich die Situation und Prozesse in der Gruppe wahrnehme (das soziale Feld, Presencing, We-Space) und Transparenz  der Prozesse in mir und in der Gruppe herstellen kann
  • es wagen, Verletzlichkeit als Wachstumsfaktor zuzulassen und meine Ängste zu zeigen

 

Präsenz & Authentizität leben und vertiefen bieten jedem im Team die Schlüsselqualifikation, die es für herausfordernde Berufe braucht!

Ein Mensch, der sicher in sich selbst ruht und präsent im Augenblick lebt, strahlt eine hohe Anziehungskraft und eine erfrischende Energie aus. Wir hören solchen Menschen gerne zu, lernen leicht von Ihnen und überlassen Ihnen gerne die Führung oder arbeiten gerne mit Ihnen in selbstführenden Teams zusammen. Als Erzieher, Lehrer, Therapeut oder in jedem anderen sozialen Beruf macht diese innere Haltung den wichtigen Unterschied, ob mir vieles im Alltag mühelos gelingt oder ich ständig gegen etwas ankämpfe.

Diese Teamfortbildung ist anders als andere, sie bringt das ganze Team raus aus dem Kopf, hinein in das pralle Leben des Hier&Jetzt! Es wird wenig Theorie geben, dafür einen sicheren Raum, in dem sich alle Teammitglieder in neuer, sehr körperlicher, oft spielerischer Art und Weise begegnen. Es wird Raum für die Reflexion der Begegnungen geben und die gemeinsamen Auswertungen werden die zentrale Schlüsselkompetenz der Prozesswahrnehmung und des authentischen persönlichen (gewaltfreien) Ausdrucks stärken.

konkrete Wege auf, wie wir uns begegenen, welche Muster hinderlich und förderlich sind, welche Qualitäten wir spüren oder gestalten können.  Wie können wir unsere ganze Person zeigen und erst dadurch in einer neuen, ganzheitlichen Weise anderen begegnen und die Organisation durch die Impulse im Team sich entwickeln lassen?

Denn eines wissen wir, es macht uns ehrlicher, langfristig glücklicher und bringt uns mehr in den Flow. Alle Gefühle, die Intuition und Deine Kreativität sind zugänglich und bereichern Deine Arbeit - welch ein Reichtum, welch ein Potential!

Inhalte

Angela und Katrin arbeiten immer individuell und einzigartig mit den persönlichen Themen der anwesenden Menschen, so dass keine Fortbildung ganz genau wie die andere wird.

Angela und Katrin schaffen einen sicheren, geschützten Raum in einer kleinen Gruppe und durch die unmittelbaren, tiefen Begegnungen verbindest Du Dich mehr mit Dir selbst und anderen - vielleicht in einer nie dagewesenen Intensität.  Du hast die Möglichkeit diese neue Art des "Seins" praktisch und vor allem spielerisch mit viel Freude und Leichtigkeit auszuprobieren.

Du wirst Dich am Ende sicherer vor und mit anderen Menschen fühlen und mehr  Vertrauen in die Botschaften Deines Körpers haben.

 

Für wen?

Ein lehrreiches & inspirierendes Wochenende für Teams in Kitas oder Schulen (oder anderen Einrichtungen), die

  • beruflich viel mit anderen Menschen arbeiten und sich selbst stärken wollen
  • große Projekt stemmen und sich selbst besser spüren möchten
  • herausfordernde Situationen erleben und tiefer in sich selbst verankert sein möchten
  • die vor anderen Menschen reden oder Präsentationen machen müssen/wollen und einen neuen Zugang zu innerer Sicherheit und Ruhe finden wollen
  • private oder berufliche Beziehungen befriedigender gestalten wollen
  • die sich echte, authentische Kommunikation
  • sich beruflich neuorientieren oder weiterentwickeln möchten
  • alte Fesseln und Ängste abstreifen und sich lebendiger fühlen wollen
  • die sich mit anderen verbunden und gleichzeitig frei fühlen wollen
  • die die Welt verändern wollen und bei sich selbst anfangen, ein neues Miteinander zu leben

 

Wie wird gearbeitet?

Diese Teamfortbildung ermöglicht Euch als ganzes Team wichtige Grundgesetze der Lebendigkeit und des Zwischenmenschlichen durch Euer eigenes Erleben zu verstehen (embodied experience). Er vermittelt die Fähigkeit, Präsenz und Authentizität zu vertiefen als Grundkompetenz von New Work, Presencing und Arbeit mit dem We-Space in lernenden Organisationen und für selbstorganisierte Teams.
Die spontane und einzigartige Gestaltung der Fortbildung durch Angela ist das Produkt 30jähriger praktischer Erfahrung. Angela wird jede Methode und jeden Weg wählen, der ihr im Moment hilfreich scheint: improvisieren, clowning, Meditation und Herzensübungen, Musik, Tanz, Spiel, zeichnen, Entspannung, Kontakt mit Pferden und anderen Tieren auf dem Hof, Dialog und Storytelling. Der Archetyp des Narren (the fool) lehrt dabei den Weg einer Weisheit jenseits des Verstandes, ein Weg zu Präsenz und Authentizität. Eine Stunde Spiel kann Dich in diesem Workshop mehr über Dich selbst lehren, als alle Deine Fachbücher oder Ausbildungen traditioneller Art!
 
Angela bietet einen sicheren Raum in einer Gruppe, in dem Du keine Angst vor Verletzung oder Abwertung hast. So kannst Du zur Kreativität des freien Ausdrucks Deiner Kindheit zurückkehren oder es erstmals praktizieren: Wenn wir wirklich präsent sind, absichtslos und versunken, ohne Angst vor Bewertung, dann versöhnen sich Kopf und Bauch in uns, wir erleben uns ganz und tief geborgen. Das innere Kind in uns wird genährt und gestärkt, wir selbst erfahren tiefe Lebendigkeit in uns. Wir erleben den Flow, die Leichtigkeit des Lebens. Und dieses Gefühl bleibt nicht auf das Wochenende begrenzt, Deine Zellen werden sich erinnern und es mit sich tragen. Genauso wie Du auf ein Netzwerk von vielen Menschen triffst, denen Echtheit, Ganzheit und Lebendigkeit wichtig sind und die Dich auf Deinem indiviudellen Weg untersützen können.
Katrin Paul übersetzt Angelas Englisch und hat schon einige Veranstaltungen mit ihr gemacht. Sie begleitet seit einigen Jahren als Supervisorin Teams in Kitas und Schulen und kennt die Herausforderungen des Berufsalltags. Wie können die Prinzipien, die in der Fortbildung erfahren werden in den Alltag transferiert werden?

Angela Halvorsen Bogo

"Angela Halvorsen Bogo began improvising in the 1970's and then went to circusangelahalvorsen-510x519 school. She was apprenticed to an indigenous storyteller in Scotland and has been a performing artist for more than 30 years, as a storyteller, clown, singer and director. Since 1990, she has been teaching embodied play, storytelling or communication skills training and leading residential retreats that help people connect to themselves, to nature, to others or to build community. She has created projects in many countries for both children and adults. Angela trains kindergarten and school teachers in storytelling and and is currently working with people with dementia as a clown. She offers Intuitive Coaching for people in transition as well as entrepreneurs and other artists. "       See her website: thefoolstory.com

 

Daten, Unterkunft & Verpflegung

  • Termine auf Anfrage, 2-3 Tage sind von Vorteil
  • ZimmercollageUnterkunft im sanierten Denkmal mit großem Naturgarten, Workshop im wunderschönen Saal mit Blick über das 20170714_182519Biesenthaler Becken und liebevolle vegetarische Verpflegung auf dem Mirabellenhof.
    Wir empfehlen wegen der Intensivität der Seminare die Unterbringung vor Ort auf dem Mirabellenhof: in Doppel- oder Dreibettzimmern hochwertiger Ferienwohnungen. Video der Ferienwohnungen ist hier zu sehen.
  • Ein Wochenende in ländlicher Idylle eines Rest-Bauernhofes mit vielen Tieren und herrlicher Landschaft zum Radfahren, Wandern oder Schwimmengehen. Im Sommerkurs wird es auch viele Übungen draußen geben bzw. Zeit, die umgebende Natur zu genießen:

Teilnehmerstimmen

Hier einige Rückmeldungen aus Workshops mit Angela:

  • Alles war gut an diesem Kurs! Außerordentliche schöne Unterkunft und Räume, die Ausgewogenheit, die Sensibilität, das Lernen und die Freude miteinander. Es hat in mir sehr sensible Bereiche berührt, aber ich empfand mich immer in professionellen Händen.
  • Ich habe viel über mich selbst gelernt, viele praktische Dinge für meinen Alltag. Ich komme als ganz andere Person heraus, als ich vorher war. Ich bin sehr dankbar für das ganze Wochenende!
  • Ich habe in diesem Workshop die Leichtigkeit des Seins erfahren dürfen. Außerdem habe ich so richtig verstanden, das ich so wie ich bin einzigartig und großartig bin. Und jeder andere in seinem So-Sein ebenfalls.
  • Danke für den geschützten Raum.
  • Es gab mir eine neue körperliche Erfahrung wie ich voll präsent sein kann. Ich habe mich selbst offener, verletzlicher, lebendiger und wacher gefühlt.
  • Ich habe so viel Kraft getankt an diesem Wochenende.
  • Dieser Workshop war eine Offenbarung. Er hat mich wieder in Berührung mit dem Kind in mir gebracht, machte mich wieder neugierig, positiv, leidenschaftlich und ich hatte Bauchschmerzen vor lauter Lachen. 

 

Katrin Paul - "beziehungskompetent in Kita & Schule" hat diese Workshopreihe einmalig in Deutschland mit Angela entwickelt. Warum empfehle ich diesen Workshop besonders pädagogischen Fachkräften?

Pädagogische Fachkräfte können diesen Workshop als Fortbildung nutzen. Er stärkt die eigene Beziehungskompetenz. 
 

ErzieherInnen und LehrerInnen in Kita und Schule erleben tagtäglich, wie sie unter schwierigen Bedingungen viel leisten sollen. Es gibt diesen immensen Druck durch ängstliche Eltern, den Lehrplan oder Abschlussprüfungen und die Scheinlösung, Kindern möglichst viel Programm anzubieten.

Dieser Workshop ist für pädagogische Fachkräfte und alle interssierten Menschen. Fachkräfte können hier ermutigt werden, sich selbst zu spüren und ihre Kreativität und Intuition nicht untergraben zu lassen sondern als Potential ihres Berufes anzuerkennen. Die Fähigkeit präsent und authentisch sein zu können ist der Schlüssel für befriedigende Beziehungen zu Kindern, Eltern, Kollegen oder Klienten.

Da in den meisten Fachausbildungen genau diese Kernkompetenzen sozialer Berufe  gar nicht berücksichtig worden sind, sind Fachkräfte heute aufgefordert, sich diese Fähigkeiten selbst anzueignen. In dieser Fortbildungsreihe kommst Du aus dem Kopf in Deinen Körper (embodied experience) und wirst auf leichte und tiefgehende Art Deine eigene Beziehungskompetenz erforschen und erweitern.

Durch diesen Workshop können pädagogische Fachkräfte sehr individuell ihre fachpersönliche Entwicklung gestalten. In Kombination mit Einzelsupervision durch Katrin Paul - beziehungskompetent.de können die neuen Erfahrungen direkt in den beruflichen Alltag transportiert werden. Kostenübernahme durch die Einrichtungen wird empfohlen, eine entsprechende Bescheinigung für die TeilnehmerInnen und Arbeitgeber wird ausgestellt.

Anmeldung

Sommerkurs authentische kommunikation

 

Kontakt

Katrin Paul, Tel. 0172/27 77 262 oder buero@mirabellenhof.de