Neues vom Hof

Die Idee der solidarischen Landwirtschaft wird schon vielerorts praktiziert. Im Nachbardorf Rüdnitz gibt es die Wilde Gärtnerei, die auf diese Weise schon viele Berliner versorgt und aktiv am Landleben teilhaben lässt.

Jetzt soll es diese Möglichkeit auch für BiesenthalerInnen geben. Am Di Abend und Sa Vormittag wird es auf dem Mirabellenhof dazu eine Infoveranstaltung geben.

Scan0005

Die Menschheit ist nicht auf allen Gebieten gleich weit entwickelt und fortgeschritten. Während unsere Technik ein hohes Niveau hat, sind die meisten Menschen quasi Analphabeten in Sachen zwischenmenschliche Beziehungen!

Es fehlt an Wissen und Erfahrung, wie Beziehungen funktionieren, wie man eigene Beziehungsmuster erkennt und wie wir diese gestalten können. Deswegen gibt es auf dem Mirabellenhof immer wieder Seminare und Fortbildungen, wo Du Beziehungskompetenz erwerben kannst.

Diese sind immer praktisch orientiert, denn Beziehung ist keine reine Wissen- oder Kopfangelegenheit. Es reicht nicht, viele gute Bücher darüber zu lesen... Die Workshopreihe "Das Connection Project" mit Angela, die jetzt im November startet, nähert sich diesem Thema fast wortlos - durch spielerische Übungen zur Präsenz und Authentizität z.B. aus dem Clowning. Die Workshops in einem geschützten Raum muten leicht an, es wird ganz bestimmt viel und herzhaft gelacht und berühren doch alle menschlichen Tiefen und Höhen, so dass die Wochenenden sehr erfüllend und nachhaltig stärkend wirken.

Für PädagogInnen und TherapeutInnen: Unsere Persönlichkeit und unsere Fähigkeit Beziehungen zu gestalten sind die absolute Schlüsselqualifikation für alle Berufe im sozialen Bereich!

Wenn Du mehr über theoretische Hintergründe erfahren willst, warum ein stabile Beziehung zu Dir selbst entscheidend über Deinen kleinen Frieden aber auch den Weltfrieden ist, kannst Du hier Thomas Hübl sehen (in englischer Sprache, leider ohne Untertitel).

In wenigen Tagen endet die Möglichkeit, zum Frühbucherrabatt in das Connection Project einzusteigen. Melde Dich also jetzt an, wenn Du einen inspirierenden Winter verbringen willst.

Die Workshop-Reihe ist offen für alle Interessierte, Sprachen: Englisch mit deutscher Übersetzung, alle Übungen können in Deutsch absolviert werden, es muss kein Englisch gesprochen werden.

Infos & Anmeldung hier

Können Beziehungen Einfach & Erfüllend Sein- (1)

Letzte Woche war hier helle Aufregung auf dem Hof und es ging zu wie im Taubenschlag: Es wurde von der Eltern der Freien Naturschule Barnim geputzt, gewienert und mit Hochdruck der Bungalow als Schulgebäude für die ersten 15 SchülerInnen ab 4.9.17 fertiggestellt.

Das innovative Konzept, dass ich (Katrin Paul) als Prozessbegleiterin und Supervisorin weiter begleiten werde, fußt auf drei Säulen: Naturmentoring, Beziehungskompetenz der Lehrkräfte und Selbstorganisation nach Laloux. Die ersten drei Jahre wird die Freie Schule bei uns auf dem Mirabellenhof unterkommen, danach muß sich ein größeres Gelände für die wachsende Schule finden.

Am Samstag war es dann nach gut 2 Jahren instensiver Gründungsarbeit soweit: 5 Erstklässler wurden feierlich in der Freien Naturschule Barnim auf dem Mirabellenhof eingeschult.

Hier findet ihr den Presseartikel zur Schuleröffnung - wir sind alle so aufgeregt, freudig, dankbar und natürlich auch etwas erschöpft von der Kraftanstrengung in der letzten Zeit und in den Sommerferien.

--------------------------------------------------

03.09.2017 06:00 BIESENTHAL, BERNAU
Neue Schule, neues Lernen

ZUM ARTIKEL Der MOZ

Es geht los: Lehrkräfte, Eltern und Kinder in den Räumen der umgebauten und frisch renovierten Freien Naturschule in Biesenthal. Mit ihrer Eröffnung gibt es wieder eine weiterführende Schule in der Stadt. © MOZ/SERGEJ SCHEIBE

 

connectprojectIm Rahmen des Connection Projects, das von November 2017 bis Mai 2018 auf dem Mirabellenhof stattfindet, wird es drei Erzählkunstabende (traditional celtic storytelling) geben. Wir freuen uns sehr und werden wieder mit gespitzten Ohren und völlig verzaubert lauschen, wenn Angela Halvorson Bogo ihre weisen und humorvollen Geschichten über das Leben erzählt.

Die Geschichten werden auf englisch erzählt und es wird eine Übersetzung ins Deutsche geben, so dass die Sprache keine Hindernis sein wird.

Eintritt jeweils 20 Euro. Platzreservierung erbeten, da Plätze begrenzt.
Die Termine werden sein:

Donnerstag, 16.11.2017, 19.30 Uhr: Samhain - keltisches Neujahr, Winteranfang
Donnerstag, 25.1.2018, 19.30 Uhr: Lichtmess - Frühlingsanfang im Verborgenen
Donnerstag, 26.4.2018, 19.30 Uhr: Beltane - Die Geburt des Sommers

Hier kannst Du einen Eindruck von Angela und der tiefen Weisheit des Storytelling bekommen:

Wir freuen uns sehr, Euch zu Beginn der Sommerferien dieses schöne Angebot bei uns auf dem Hof präsentieren zu können:

Surya Kriya Workshop

Infofilm

Surya Kriya

Infos & Anmeldung bei Ines:  inesdefreyne(at)gmail.com

Es gibt noch einige Übernachtungsplätze für 35 Euro im DZ einer Ferienwohnung für diejenigen, die sich eine vollständige Auszeit am Wochenende gönnen wollen oder von weiter her kommen.

 

Endlich, endlich ist es soweit: der erste Abendkurs für regelmäßiges Qigongpraktizieren im Alltag startet am Donnerstag, den 8.6.2017 um 19.30 Uhr in dem wunderschönen Saal mit Fernblick über das Biesenthaler Becken.

Bis zu den Sommerferien verstehen sich alle Termine als Schnuppertermine. Der erste ist kostenlos, jeder weitere Termin 7,00 Euro.

Nach den Sommerferien kostet der Einzeltermin 12,00 Euro und die 10erKarte 100,00 Euro.

Mehr Informationen und Videos zu der Qigongform Sheng Zhen Gong sind hier zu finden.

P1210102 (2)
Storytelling Abend mit Angela Halvorson Bogo

Nun hat dieser ganz besondere erste Workshop zu Präsenz & Authentizität mit Angela Halvorson Bogo aus Norwegen in unserem noch ganz frischem Seminarhaus stattgefunden! Eine Teilnehmerin kam sogar extra aus Grossbritannien angereist! Das Haus war zum ersten mal ziemlich voll und die Resonanz der TeilnehmerInnen überwältigend:

Es war wunderbar, sich selbst spielend zu erkunden, seine Einzigartigkeit zu entdecken, spontane echte Gemeinschaft zu erleben und eine Menge Spaß zu haben ohne die Tiefe zu verlieren.

Ich habe in diesem Workshop die Leichtigkeit des Seins erfahren dürfen. Außerdem habe ich so richtig verstanden, das ich so wie ich bin einzigartig und großartig bin. Und jeder andere in seinem So-Sein ebenfalls. Diese Erkenntnis bringt viele weitere wichtige Erkenntnisse mit sich, die ich nun in meinem Leben integrieren möchte. Vielen Dank für die vielen präsenten Herzmomente.

Danke für d20170514_104141en geschützten Raum...Das Spielen war grossartig und für mich nur in diesem Rahmen möglich.

 

Ich habe viel über mich selbst gelernt, viele praktische Dinge für meinen Alltag. Ich komme als ganz andere Person heraus, als ich vorher war. Ich bin sehr dankbar für das ganze Wochenende!

 

Danke für die tolle Zeit. Schön, dass ich wieder einen neuen so schönen Ort entdecken durfte. Ihr habt es Euch und vielen anderen Menschen toll gemacht, ein Ort zum Wohlfühlen. Auch das Essen war super!

 

Spielen bedeutet Freiheit und Leichtigkeit in Gemeinschaft zu erleben. Es stillt ein Grundbedürfnis nach Verbundenheit in uns, es lässt uns unsere Einzigartigkeit erleben, gibt uns Kraft und ermöglicht Entwicklung. Es ist die beste Burn-Out Prophylaxe, die wir kennen - denn es nährt von innen, wenn wir präsent und authentisch im Augenblick leben können. Selbst Spielen können ist für  jeden Menschen eine Bereicherung, für pädagogische Fachkräfte ein Muss - denn nur so können wir andere spielend leicht lehren.

Wir möchten diese Erfahrungen weiter vertiefen und werden deshalb eine Seminarreihe konzipieren, die es ermöglicht tiefer in dieses Themengebiet einzusteigen und mit Leichtigkeit zu lernen. Trage Dich hier in den Newsletter ein, wenn Du auf dem Laufenden bleiben willst, wenn es losgeht.