Neues vom Hof

Warum ich gerade von Biesenthal nach Budapest reise. Warum der Mirabellenhof jetzt auch noch "Centre for embodied authentic communication" heisst. Warum ein Sommerkurs Dir Wellness für die Seele & Weiterbildung gleichzeitig bieten kann.

Ich freue mich zum zweiten Mal an dieser sehr besonderen, für mich einzigartigen Konferenz (Integral European Conference) teilzunehmen. Eine Konferenz, die tiefe Begegnung der Konferenzteilnehmer aus ganz Europa (wahrscheinlich 600!) ermöglicht und fördert und daraus erwächst nicht nur neues Wissen, sondern auch neue Weisheit und europäische Verbundenheit.

Ich selbst werde eine Präsentation anbieten zum dem Selbstorganisationskonzept der Freien Naturschule Barnim, die ich mitgegründet habe und nun seit einem Jahr auch im Schulbetrieb als Prozeß- und Beziehungsexpertin begleite.
Ich werde versuchen aufzuzeigen, welche Voraussetzungen meiner Meinung nach Fachkräfte im sozialen Bereich brauchen, um diesen Weg der cheflosen Teamarbeit auf Augenhöhe zu gehen. Denn wenn es nicht einen Chef, eine Leitung gibt, der entscheidet und Verantwortung trägt, dann brauchen alle Menschen im Team eine hohe Kompetenz zur Selbstführung & Beziehungsgestaltung als Voraussetzung für eine selbstlernende Organisationskultur.

Ich werde versuchen zu beschreiben, was wir durch konsequente Sinnorientierung und Sicherung von Beziehungsqualität erlebt haben und besser war als unsere kühnsten Träume: Erfolg im Sinne von Begeisterung selbst leben und andere anstecken, Erfolg im Sinne von praktischen Etappenzielen wie Schulgenehmigung und Schuleröffnung, Erfolg im Sinne von guter Energie, die wiederum andere Menschen anzieht und noch mehr fantastische Energie in diesem Projekt bündelt! Wir konnten erleben, wie es sich anfühlt, mit der Welle, getragen von einer größeren Kraft, zu schwimmen und weiter zu kommen, als wenn jeder einzelne für sich im Wasser gestrampelt hätte. Und wir sind auch an unsere Grenzen gestoßen: wie sich selbst und die (noch wenigen) Eltern der ersten SchülerInnen bloß vor lauter Überarbeitung schützen angesichts so vieler Aufgaben bei einer Schulgründung aus dem Nichts und ohne viel Geld!

Weil es für diese neuen wunderbaren beruflichen Perspektiven viel Unterstützung und Schulung der Fachkräfte und aller Interessierter braucht, gibt es das Seminarangebot auf dem MirabellenhofCentre for embodied authentic communication! Es ist und bleibt meine Leidenschaft rund um die Themen Präsenz, Authentizität und Führung auf Augenhöhe Workshops anzubieten bzw. dazu internationale ReferentInnen einzuladen.

Wenn Du Dir diese Leichtigkeit im Arbeitsleben & in der Beziehungsgestaltung auch wünscht, es nichts mystisches daran! Die Workshops mit Angela Halvorsen Bogo lehren Dich Deinen eigenen Weg in den Flow zu kommen. Jede Veranstaltung ist immer wieder einzigartig und lässt Dich an Deinen individuellen Themen arbeiten und wachsen - UND Du wirst tiefe Verbundenheit in einer Gruppe erleben.

Während der Konferenz in Ungarn wird es bis zum 27.5.2018 deswegen einen Sonderpreis für den Sommerkurs mit Angela Halvorsen Bogo geben. Wer sich jetzt verbindlich anmeldet zahlt den Konferenz-Sonderpreis von 499,00 Euro statt 620,00 Euro und wird im August Leichtigkeit und Energie tanken und in das neue Kita- oder Schuljahr mitnehmen können.

Herzliche Grüße aus der Bahn zwischen Biesenthal und Budapest...

Katrin Paul

 

 

 

Ich freue mich sehr - mein (englischer) Artikel über die Freie Naturschule Barnim ist erschienen! Ich habe diese Schule mitgegründet und kann sagen, dass ich keine andere Schule kenne, die so konsequent ein neue wegweisende Pädagogik umsetzt: Beziehungskompetenz der Lehrkräfte, Sinnorientierung bei der Arbeit und Selbstorganisation auf allen Ebenen als Leitwerte für den Wandel im Bildungssystem.

Hier ist der Artikel:

Enlivening Edge - ESTABLISHING A TEAL SCHOOL IN GERMANY – PRESENTATION AT INTEGRAL EUROPEAN CONFERENCE 2018

In einigen Einrichtungen, die an Reinventing Organization / Reinventing Education interessiert sind, habe ich die Präsentation dazu schon vorgestellt.

Mit gutem Willen allein ist neue Beziehungskompetenz in Kita und Schule nicht umsetzbar, es braucht konsequente Schulungen und Supervision der Lehrkräfte. Denn wenn Du Dich auf Deiner Arbeit von Hierarchien und starren Rollenbildern verabschiedet hast und in Teams auf Augenhöhe in komplexen, sich entwickelnden Organisationen arbeitest - dann braucht es neue Kompetenzen, um gemeinsam wachsen zu können:

  • tiefe Verbundenheit innerhalb von Menschen herstellen, spüren und zulassen können ohne sich selbst aufzugeben
  • in Teambeziehungen und zwischen Teams sich selbst ernst nehmen und klar ausdrücken können, was ich will und nicht will
  • meine persönlichen Grenzen wahrnehmen, ausdrücken und schützen können (Integrität leben)
  • eine persönliche Sprache zu entwickeln, in der ich mich gewaltfrei ausdrücken kann, was ich immer ich fühle (persönliche Verantwortung übernehmen statt soziale)
  • eine neue, feinere Sprache zu entwickeln, wie ich die Situation und die Gruppe wahrnehme (das soziale Feld, Presencing, We-Space) und Transparenz  der Prozesse in mir und in der Gruppe herstellen kann
  • es wagen, Verletzlichkeit als Wachstumsfaktor zuzulassen und meine Ängste zu zeigen
  • Entwicklungsimpulse in meinem Körper und in der Gruppe spüren können
  • individuell hinderliche Verhaltens- und Einstellungsmuster erkennen und auflösen können

Letztes Wochenende gab es zu diesen Themen wieder ein inspirierenden Workshop mit Angela Halvorsen Bogo auf dem Mirabellenhof. Der nächste Workshop wird im August hier dazu sein, sozusagen ein "Burn In" in den Ferien!

Das Team der Freien Naturschule Barnim hat sich, trotz der vielen Supervision, die es schon gibt, für die Langzeitfortbildung "Führungskompetenz in sozialen Berufen" angemeldet - denn es zeigt sich generell in all meinen Fortbildungen zu Beziehungskompetenz, dass es PädagogInnen ganz stark an Vorbildern und Erfahrung mangelt, wie sich Führung auf Augenhöhe - ohne Gewalt und Druck - wirklich anfühlt und was dazu an persönlichen Fähigkeiten entwickelt werden muss.

Immer wieder verweise ich auch auf die ungewöhnliche, immer noch im Setting einmalige Weiterbildung am Deutsch-Dänischen Institut für Familientherapie und -Beratung. Unbedingt sollten wenigstens einige Menschen aus jedem engagierten Team in Kitas und Schulen sich hier in Beziehungskompetenz weiterbilden!

Ich wünsche inspirierende Frühlingstage, in denen viel Neues auf- und hervorbricht und vielleicht sehen wir uns auf dem Teal Track der Konferenz in Ungarn Ende Mai!

herzliche Grüße

Katrin

 

 

Am Wochenende noch nichts vor? Dann schnell die Kinder eingepackt und spontan angemeldet für unser Leitwolf-Elterntraining am Samstag und Sonntag! Ein Wochenende, dass Urlaubsfeeling auf dem Land und Kompetenzen für Eltern vermittelt, die liebevoll die Führung in ihrer Familie übernehmen wollen.

Hier mehr Infos

Als wir 2012 das Grundstück und das verfallene, fast abrißreife Haus erwarben, war einer der beindruckendsten Räume der kleine Keller, der mittelalterlich anmutete. Und er war gefüllt! Es standen noch eine Reihe Konservengläser, deren MHD wahrscheinlich seit mind. 20 Jahren abgelaufen war, auf dem Boden.

Dieses Stillleben zeigten wir auch einem Künstlerehepaar aus Zürich und diese verbrachten daraufhin einen halben Tag in unserem kleinen Keller -  mit Licht und gutem Fotogerät fingen sie die Atmosphäre ein:

Weiterlesen....

Ein Ausflugstipp vom Mirabellenhof zu Ostern: Die Ausstellung "Zarte Wesen - Urige Gestalten" ist eröffnet und bis zum 08.04.18 im Kloster Chorin zu sehen. Unten ein paar Impressionen.

Und falls Sie einen Ausflug nach Chorin plant oder jemanden kennen, der gern zum ausstellungsbegleitenden Workshop: "Zarte Wesen - Urige Gestalten" kommen würde, hier alle Infos dazu: Die eigenen Händen schaffen aus Weidenruten und anderem Holz mittels fünf verschiedener Flechttechniken drei dekorativ/nützliche Flechwerke. Daneben gibt es viele Infos zu heimischen Flechtpflanzen und dem Flechthandwerk. Ein Kurs für alle, die die Macherfreude am Flechtkunsthandwerk entdecken wollen und Lust haben, neben den gut sortierten Weidenbündeln im Workshop, später all die abgeschnittenen biegsamen Zweige aus dem Garten kreativ zu nutzen.
Ort : Kloster Chorin, Ausstellungsraum
Zeit: 02.04.­18, 14:00-16:30 Uhr , 30 €/Person
Anmeldung über Kloster Chorin, Amt Chorin 11a, 16230 Chorin | Telefon: 033366-70377 | Fax: 033366-70378 | E-Mail: info@kloster-chorin.org
... und ausreichend Zeit für die Parkplatzsuche mitbringen. Ostern kann es dort sehr voll sein.

Erlebe die berührende, warmherzige, befreiende und inspirierende Art von Angela Halvorsen Bogo, Gruppen zu führen und in tiefe Verbindung zu bringen. Wie kannst Du echt sein und dennoch Teil einer Gemeinschaft - hier kannst Du es erleben und in einem sicheren Raum üben.

Es gibt noch max. 3 Plätze, Anmeldung hier:
https://mirabellenhof.de/index.php/Veranstaltung/authentkommunikation/

Jetzt bis zum 11.3.2018 den Frühbucherrabatt für die Fortbildung "Authentische Kommunikation" mit Angela Halvorsen Bogo nutzen!

 

Wie wirke ich auf andere Menschen?
Wie kann ich echt sein im Beruf?
Wie zeige ich mich?
Wie fühlt es sich an in meiner Kraft zu sein?

 

Mehr Information hier:

Authentische Kommunikation mit Angela Halvorsen Bogo

 

Bewegung macht glücklich - wer es nicht glaubt, der darf sich gern diesen interessanten Film anschauen.

Unsere Vorstellung vom Halteapparat Skelett waren lange Zeit falsch - nicht das Skelett hält uns aufrecht, sondern das Bindegewebe! Eigenbewegung und Dehnung heilen verklebtes Gewebe und sind aktiver Schutz vor Rückenschmerz und vielen anderen Erkrankungen.

Qigong ist eine leichte und anmutige Art sich zu bewegen und seine Gesundheit mit Freude zu erhalten. Diesen Dienstag, 19.30 Uhr, lohnt der Einstieg noch in den neuen Halbjahreskurs in Biesenthal!
http://mirabellenhof.de/index.php/Veranstaltung/qigong/

Storytelling im Mirabellenhof - lausche den alten Geschichten rund um das keltische Jahresfest Imbolc (Lichtmess, 1. Februar)

Zweimal hatten wir nun schon einen Storytellingabend hier im Mirabellenhof und waren berührt und begeistert über die intensive, dichte Atmosphäre und die besondere Ausstrahlung eines Menschen, der eine "einfache" Geschichte so erzählt, dass die ZuhörerInnen alles um sich herum vergessen und für einen Abend verzaubert sind.

Deshalb sind wir uns sicher: Ein wird wieder ein unvergesslicher Abend mit alten Geschichten für moderne Menschen. Storytelling ist die Kunst, traditionell mündlich überlieferte Geschichten voll Witz & Weisheit zum Leben zu erwecken und weiterzugeben. Der Abend wird zweisprachig in Deutsch und Englisch stattfinden, alles wird übersetzt!

Statt gegen Müdigkeit anzukämpfen nutzen wir die Winterruhe der kalten Jahreszeit, die Dunkelheit der kurzen Tage um uns darauf zu besinnen, welche Kraft in uns steckt und dieses Jahr im Frühling das Licht der Welt erblicken will!

Angela Halvorson Bogo aus Norwegen, eine begnadete Geschichtenerzählerin, selbst jahrelang Dozentin für Storytelling in Schottland, wird auf ihre leichte, bodenständige Art den Kern der Lichtmess Traditionen für uns wiedererlebbar machen. Wir werden Geschichten lauschen, die tiefsinnig und humorvoll Weisheiten des Lebens vermitteln. Ein Abend, der Kraft spendet und Verbundenheit mit der Natur und den Mitmenschen spürbar macht.

Karten im Vorverkauf: 10 Euro, an der Abendkasse 15 Euro,
Reservierungen unter buero@mirabellenhof.de

Imbolc , Source unknown

Wir möchten hier mal kurz berichten, dass wir seit einem Jahr mit der Gartentherapeutin Saskia Reim, Atelier der Sinne, aus Biesenthal zusammenarbeiten und unser Hof somit (zumindest auf dem Papier und in Ansätzen auch in der Praxis) ganz wunderbare Gestalt annimmt.

Hier zwei Entwürfe, die ja schon auf Papier ein Augenschmaus sind: ein Hochbeet für RollstuhlfahrerInnen und der Gesamtplan für den oberen Hof. Heute haben wir wieder fleißig Feldsteine von links nach rechts geschleppt und wir sind gespannt auf eine neue Gartensaison...